Ihr Bauberater für Berlin und Umgebung

Bausachverständiger und Baugutachter für Berlin und Umgebung - Andreas Henseler

Andreas Henseler

Bausachverständiger und Baugutachter Berlin

Maßliebweg 7a 12357 Berlin Berlin
Tel:030 726 216 50 Tel:0800 9 81 81 81 (Gebührenfrei) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Qualifikation
  • Bausachverständiger für Immobilienbewertung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation (PersCert TÜV Rheinland)
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen!

Bauexperts ist eine Sachverständigenorganisation von freiberuflichen Bauberatern. Im Großraum Berlin steht Ihnen Herr Andreas Henseler als Bauberater zur Verfügung.

Bauberater mit geprüfter Qualifikation

Bei Bauexperts finden Sie Bauberater, die Ihre Qualifikation nachgewiesen haben und regelmäßig an Weiterbildungen teilnehmen.

Wir bieten unseren Kunden Dienstleistungen in allen gutachterlichen Bereichen an. Transparent und auf hohem Qualitätsniveau. Unsere Bauberater und Gutachter sind auf Ihre besondere Sachkunde, praktische Erfahrung und persönliche Integrität geprüft.

Bauberater von Bauexperts

Die Bauberatung gehört zu den wichtigsten Leistungen von Bauexperts. Unsere erfahrenen Bauberater stehen den am Bau Beteiligten in allen Fragen der Bauausführung von Bauwerken zur Verfügung. Durch viele Besuche auf Baustellen besitzen unsere Bauberater einen Überblick über die verschiedensten Ausführungstechniken. Da sie neben ihrer Tätigkeit als Bauberater auch als Gutachter Tätig sind, haben unsere Bauberater Kenntnis über neueste Normen, Forschungsergebnisse und Fachveröffentlichungen.

Bei Meinungsverschiedenheiten zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern, z.B. über den Inhalt und die Auslegung von Verträgen oder von Vorschriften, können unsere Bauberater aufklärend mitwirken. Auf Anforderung führen sie auch umfangreiche Beratungen in Form von Gutachten durch. Unsere Bauberater sind bundesweit tätig.

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines Ihrer Länder. Die Stadt Berlin ist mit rund 3,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Deutschlands.
Der Stadtstaat Berlin unterteilt sich in zwölf Bezirke. Diese sind Berlin-Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Berlin-Neukölln, Treptow-Köpenick, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Berlin-Reinickendorf.

Neben den Flüssen Spree und Havel befinden sich im Stadtgebiet kleinere Fließgewässer sowie zahlreiche Seen und Wälder.
Im Zentrum der Stadt Berlin liegt der Große Tiergarten. Er ist die älteste und mit 210 Hektar zweitgrößte und bedeutendste Parkanlage Berlins. Ursprünglich war sie ein ausgedehntes Waldareal vor den Toren der Stadt, genutzt von den preußischen Adeligen als Jagd- und Ausreitgebiet, wurde dieses nach und nach der Stadtentwicklung umschlossen. Heute erstreckt sich der Park vom Bahnhof Zoo bis zum Brandenburger Tor und grenzt direkt an das Regierungsviertel. Einige große Straßen durchschneiden den Tiergarten, darunter die Straße des 17. Juni als Ost-West-Achse. Sie kreuzen sich am Großen Stern, in dessen Mitte seit 1939 die Siegessäule steht. Der Große Tiergarten hat die Gestalt einer naturnahen Parklandschaft.

Zu den bedeutenden Wirtschaftszweigen in Berlin gehören u. a. der Tourismus, die Kreativ- und Kulturwirtschaft, die Biotechnologie, die Medizintechnik, die pharmazeutische Industrie, die Informations- und Kommunikationstechnologien, die Bau- und Immobilienwirtschaft, der Handel, die Optoelektronik, die Energietechnik sowie die Messe- und Kongresswirtschaft.

Nach der Einnahme der Stadt durch die Rote Armee und der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai 1945 wurde Berlin gemäß der Londoner Protokolle – der Gliederung ganz Deutschlands in Besatzungszonen entsprechend – in vier Sektoren aufgeteilt, nämlich die Sektoren der Vereinigten Staaten von Amerika, des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, Frankreichs und der Sowjetunion: amerikanischer, britischer, französischer und sowjetischer Sektor. Weder in der Konferenz von Jalta noch im Potsdamer Abkommen war eine förmliche Teilung in Westsektoren und Ostsektor (West-Berlin und Ost-Berlin) vorgesehen.

Mit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland im Westen Deutschlands und der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) im Osten Deutschlands im Jahr 1949 verfestigte sich der Kalte Krieg auch in Berlin. Während die Bundesrepublik ihren Regierungssitz in Bonn hatte, was zunächst als Provisorium gedacht war, proklamierte die DDR Berlin als Hauptstadt. Der Ost-West-Konflikt gipfelte in der Berlin-Krise und führte zum Bau der Berliner Mauer durch die DDR am 13. August 1961.

In der DDR kam es 1989 zur politischen Wende, die Mauer wurde am 9. November geöffnet. Am 3. Oktober 1990 wurden die beiden deutschen Staaten als Bundesrepublik Deutschlandwiedervereinigt und Berlin per Einigungsvertrag deutsche Hauptstadt.

Wichtige Anlaufstellen

Rathaus:
Rathausstraße 15
10178 Berlin

Bauamt:
Kirchstr. 1/3
14163 Berlin
Tel: 030 902990

Grundbuchamt:
Amtsgericht
Littenstr. 12-17
14163 Berlin


Jetzt unverbindlich Anfrage stellen!

Anfrageformular

Hinweis: Die Abgabe einer Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos!
Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Top